Moin Moin

Moin Moin

Ich bin Deni­se, die Insel­mud­da. Ich bin spä­te Mut­ter, Bonus-Mut­ter von zwei inzwi­schen erwach­se­nen Töch­tern und jun­ge Co-Oma. Und ich bin Femi­nis­tin, die ver­sucht, ihre Toch­ter heil durch eine Welt vol­ler Gen­der­wahn­sinn und ange­staub­ter Rol­len­bil­der zu lotsen.

Ich lebe mit Mann und Kind in Ber­lin Moa­bit, einem bun­ten Stadt­teil im Her­zen der Haupt­stadt. Und eine Insel, die von der Spree und meh­re­ren Kanä­len kom­plett umge­ben ist. Ich stam­me aus dem hohen Nor­den dicht an der däni­schen Gren­ze und lebe schon so vie­le Jah­re in Ber­lin, dass ich inzwi­schen tie­fe Wur­zeln geschla­gen habe.

Von einem glück­li­chen Fami­li­en­le­ben erwar­te ich, dass alle ihren Raum zur Ent­fal­tung bekom­men, mei­ne Toch­ter auch mal ein Nein ver­kraf­tet und ab und zu Voll­korn auf den Tisch kommt.

Ich gebe mir Mühe, das Eltern sein gelas­sen zu sehen. Aber manch­mal rege ich mich dann doch auf. Oder freue mich wie Bol­le. Oder bin fas­sungs­los. Davon erzäh­le ich dann in mei­nem Blog.

Stay tun­ed.