Informationen zu Schwangerschaftsabbrüchen

Informationen zu Schwangerschaftsabbrüchen

Wie wir Frauen durch §218 und §219a bevormundet werden

Zu den absur­den Aus­wüch­sen des deut­schen Abtrei­bungs­rechts, das Betrof­fe­ne kri­mi­na­li­siert, gehört der Umstand, dass Frauenärzt:innen, die Schwan­ger­schafts­ab­brü­che durch­füh­ren, auf­grund des Para­graphs 219a nicht im Inter­net über die­se Ein­grif­fe infor­mie­ren dür­fen. Allen ande­ren ist es erlaubt, über Abtrei­bun­gen zu infor­mie­ren. Auch Lai­en wie mir. Grund genug für mich, hier eine Sei­te zu ver­lin­ken, die mit Infor­ma­tio­nen zum The­ma Schwan­ger­schafts­ab­bruch auf Deutsch, Eng­lisch und Tür­kisch weiterhilft.