Durchsuchen nach
Kategorie: Ernährung

Lass mir was übrig!

Lass mir was übrig!

Die Pan­de­mie hin­ter­lässt auf unse­ren See­len an den merk­wür­digs­ten Stel­len Beu­len und Krat­zer. In mei­ner klei­nen Kern­fa­mi­lie ist es der Fut­ter­neid, der mit jedem Lock­down boh­ren­der wird. Dabei kommt wirk­lich nicht zu wenig Essen auf den Tisch. Im Gegen­teil. Und auch Süßig­kei­ten haben wir seit Pan­de­mie­be­ginn deut­lich mehr im Haus als zu nor­ma­len Zei­ten. Aber macht uns die­se Gewiss­heit sat­ter oder gar zufrie­de­ner? Mit­nich­ten. Altes Brot wird betrau­ert Wir haben hier die unge­schrie­be­ne Regel, dass in die Run­de gefragt wird, bevor… Con­ti­nue Rea­ding Lass mir was übrig!

Ich esse schmutzig

Ich esse schmutzig

Bevor ich mich über Leu­te auf­re­ge, die das Essen zu ernst neh­men, soll­te ich klar­stel­len, dass ich jemand bin, der das Essen ernst nimmt. Ich ver­brin­ge zum Bei­spiel viel Zeit damit, im Super­markt vor den Rega­len zu ste­hen und die Zuta­ten­lis­ten auf den Packun­gen zu stu­die­ren. Ich wer­de als Ver­brau­che­rin der­ar­tig beschubst, wenn es um Lebens­mit­tel geht, dass ein genau­er Blick auf das Klein­ge­druck­te für mich ers­te Bür­ge­rin­nen­pflicht ist. Ich bin dafür von mei­nem Umfeld durch­aus schon mit dezen­tem Augen­rol­len bedacht… Con­ti­nue Rea­ding Ich esse schmutzig